Die Sønderho Mühle feiert ihr 125-jähriges Jubiläum am Sonntag, den 2. August von 14-17 Uhr.

Das Jubiläum sollte ursprünglich am 21. Juni am dänischen Mühlentag gefeiert werden, aber musste aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden. Jetzt dürfen wieder 100 Personen versammelt sein, somit sollte es möglich diesmal möglich sein eine Veranstaltung durchzuführen. Wenn der Wind mitspielt, werden die Mühlenflügel sich drehen und es ist möglich neugemahlenes Mehl zukaufen.

Die Vorsitzende vom Fonden Gamle Sønderho heißt willkommen und es wird das Mühlenlied (møllesangen) gesungen), jetzt mit neuer Melodie, komponiert von Jørgen Bjørslev. Der Shantychor Stork Ejlænder wird vorsingen und uns im Laufe des Nachmittags unterhalten. Jeppe Brixvold wird seinen Monolog vortragen über Pastor Engelstofts schreckliche Taten, als er in vergangenen Zeiten Müller war. Tove de Fries spielt Fanømusik. Und wir freuen uns viele Gäste in Trachten zu sehen. Hat man Mut auf unebenen Grund zu tanzen, wird es möglich sein einen Sønderhoning zu tanzen.
Niels Brink wird in der Mühle herumführen, und wir verkaufen Fanøkringle, gespendet vom Sønderho Kro, Kaffee/Punsch, Bier und Wasser. Es werden Geschmacksproben von Brot, gebacken mit dem Mehl von Sønderho Mühle, serviert.
Wir binden Tücher um 13 Uhr bei der Mühle, wenn jemand dies benötigt.

Auf fröhliches Wiedersehen!